Kevelaer, Konzert- und Bühnenhaus, den 4. Februar 2022:

Kevelaer, Konzert- und Bühnenhaus, den 4. Februar 2022:Respektvolle Begegnung: selbstbestimmtes Leben”, die Basistagung von Erik Bosch auf der Grundlage des gleichnamigen Buches 
Eine sehr lebendige Tagung, kurzweilig, praxisnah. Eine Tagung mit Implementierungschancen. Eine Tagung in einem sehr schönen, grossen Raum mit gutem Catering. Eine Tagung die viele Implementierungschancen bietet im Team, in der Organisation.
So lautet die Feedback in Deutschland. Und das macht Spass.

 

Zwei Bezugsrahmen: 
1.   Respektvolle Begegnung dem Klient gegenüber.
2.   Eine Voraussetzung dafür: respektvolle Begegnung im Team, mit den Kollegen / Kolleginnen, durch eine effektive Kommunikationstechnik: die Hüte von de Bono.

Menschen mit einer geistigen Behinderung sind sehr abhängig von der Art und Weise, wie Betreuer(innen) ihnen begegnen. Hat der Klient Pech gehabt oder Glück, das er Dir begegnet?

Respektvolle Begegnung dem Klienten gegenüber: dabei geht es um Leitbild, Grundhaltung und kritische Selbstreflexion, ein Qualitätsinstrument (wie beschrieben in „Respektvolle Begegnung: selbstbestimmtes Leben“, E. Bosch, 3. Auflage 2018).

Respektvolle Begegnung verlangt eine klare, von allen vertretene Grundeinstellung. Haben wir die gleiche Wellenlänge? Steht der Klient tatsächlich im Mittelpunkt? Möchten Sie tauschen?

Mit unserer Grundhaltung zeigen wir Grundeinstellung (“Alles steht oder fällt mit der Grundhaltung!”). Und kritische Selbstreflexion ist der wichtigste Haltungsaspekt. Bei sich selbst stillstehen ist eine notwendige Bedingung, um Spielraum für einen anderen zu schaffen.

Respektvolle Begegnung im Team, mit den Kollegen / Kolleginnen: man kann zusammen arbeiten und zusammenarbeiten. Wie sieht das in Ihrem Team aus? Verstehen wir einander? Ist bei Euch Kritik „kostenloser Rat“?  Bosch beschrieb einen sicheren, schnellen und einfachen Teambildungsmechanismus („Verstehen wir einander?“, E. Bosch, 2. Auflage 2012) über die Hüte von de Bono. Dieser Mechanismus ist ein Beitrag zur (Verbesserung der) professionellen Kommunikation. Man kann einander Feedback geben ohne einander zu verletzen. 

Zielgruppe: 
Alle die Interesse haben, Mitarbeitende in der Behindertenhilfe, Angehörige, gezetzliche Betreuerinnen.

 

Ort: 
Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer, Bury-St.-Edmunds-Str. 5, 47623 Kevelaer.

 

Kosten: 
185 Euro (wenn Sie eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer haben, sonst kommt 21 % Steuer dazu). 
In diesem Preis sind enthalten: eine interessante Fachtagung, Tagesverpflegung, eine Mappe mit Artikeln und Arbeitsmaterial.

 

Anmeldung:
Bitten senden Sie eine E-Mail an “Bosch & Suykerbuyk Trainingscentrum”: secretariaat@bosch-suykerbuyk.nl  mit Name(n), Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und mögliche Fragen. Wir freuen uns auf einen Kontakt.

Erik Bosch und Team,
Alles ist Beziehung

 

Sehen wir uns in Kevelaer? Ich freue mich auf viel Humor und Ernst!
Herzliche Grüße,
Erik Bosch.