Hamburg Lebenshilfe Institut Inform den 21. und...

Hamburg Lebenshilfe Institut Inform den 21. und 22. September 2020,

Hamburg, Lebenshilfe Institut Inform, den 21. und 22. September 2020:Sexualität, Intimität, Beziehungen: die Kunst der Vermittlung”, durch Ellen Suykerbuyk und Erik Bosch.

 

Für mehrere Informationen und/oder Anmeldung: Frau Melanie Kannel,

Leiterin Bildungsinstitut inForm 0 64 21 4 91-1 480 64 21 4 91-6 48

https://www.inform-lebenshilfe.de/inform/veranstaltungen/termine/bv/200408-bv-sexuelle-aufklaerung.php

 

Sexualität, Intimität, Beziehungen – die Kunst der Vermittlung

Im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung kommen sexuelle Probleme oder sogar Nöte leider noch immer sehr häufig vor. Daran können Mitarbeitende in Diensten und Einrichtungen mit dem richtigen Fachwissen sowie den richtigen Handlungskompetenzen etwas ändern.

Sie sollten sich beispielsweise sicher fühlen, Antworten auf diese
FRAGEN zu geben:

  • Was bedeutet "sexuelle Aufklärung"?
  • Wann sollte sexuelle Aufklärung beginnen? Wie kann sie gestaltet werden – schrittweise, methodisch, systematisch?
  • Welche Unterstützung benötigen Menschen mit Behinderung beim Leben ihrer Sexualität?
  • Was versteht man unter einer „liebevollen Beziehung“?
  • Wie können Menschen mit einer Behinderung dabei unterstützt werden, zu sagen, was sie wollen und was nicht? Wie können sie unterstützt werden, dies auch durchzusetzen?

 

Ellen und Erik aus den Niederland freuen sich darauf euch zu begegnen in Hambuirg!

Viele Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland lesen dieses Buch: “Begleitete Sexualität” (E. Suykerbuyk und E. Bosch).

Und dies ist sehr konkretes Aufklärungsmaterial: “Von Kopf bis Fuss” (E. Suykerbuyk und E. Bosch).

 

Ellen und Erik aus den Niederland freuen sich darauf euch zu begegnen in Hambuirg!